„Spaßtag“ des Gymnasiums – Schüler brutal zusammengeschlagen

1
522

Versmold (CK) – Am Dienstagmorgen (21.06., 08.15 Uhr) nahmen u.a. drei Abiturienten im Alter zwischen 18 und 20 Jahren am so genannten „Spaßtag“ der Abiturienten des Gymnasiums Versmold teil.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch Wasserpistolen eingesetzt, mit denen sich die Schüler an der Bushaltestelle an der Ravensberger Straße in Höhe Haus Nummer gegenseitig nassspritzten. Andere Personen wurden nach ihren Aussagen dabei nicht getroffen.

Auf der Grünfläche zwischen der Bushaltestelle „Ravensberger Straße“ und der Mühlenstraße kam es dann aus noch unbekanntem Grund zu Streitigkeiten mit anderen jüngeren Männern, die ebenfalls an der Bushaltestelle warteten.

Im Rahmen dieser Auseinandersetzungen wurde ein 19-jähriger Schüler von einem bislang unbekannten männlichen Täter mehrfach mit der Faust an den Kopf geschlagen, selbst dann, als er schon am Boden lag.

Der noch unbekannte Täter wird wie folgt beschreiben:

1,70-1,75m groß, schlank, dunkler Teint, Bart, orangefarbenes T-Shirt, schwarze Jacke, schwarzes Cap mit weißer Schrift.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Sachverhalt oder zu dem Täter machen?

Hinweise und Angaben nimmt die Polizei in Halle unter der Telefonnummer 05201 8156-0 entgegen.

Anzeigen
loading...
Sortiert nach:   Neuste | Älteste | Beste Bewertung
Szykowski Manfred
Gast

Traurig traurig … und ratzfatz wird aus Wasser später 9 mm !?

wpDiscuz