Asylanten mit Unterkunft unzufrieden – Mobiliar zerlegt – 10.000 Euro Schaden

0
936

Polizei1In einer Flüchtlingsunterkunft in Burglesum nahmen etwa 10-15 Bewohner das Mobiliar auseinander und richteten dabei einen Schaden von knapp 10.000 Euro an. Verletzt wurde niemand. Als Grund für diese Aktion wurden die Verhältnisse in der Turnhalle genannt.

Der Polizei wurde gegen 23.50 Uhr eine größere Auseinandersetzung in der Flüchtlingsunterkunft in der Alwin-Lonke-Straße gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen hatte sich die Situation bereits weitestgehend beruhigt. Vorher hatten mehrere Bewohner in der Turnhalle diverse Holzwände der Raumabtrennungen zerstört sowie Tische und Bänke umgeworfen. Als Gründe wurden Unzufriedenheit mit der Unterkunft, dem Sicherheitspersonal und Ruhestörungen durch andere Bewohner angegeben.

Die Einsatzkräfte konnten zehn Verdächtige, alle zwischen 16 und 19 Jahre alt, ermitteln und mit zur Wache nehmen. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder den Betreuern übergeben. Es wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Illegaler Einreise eingeleitet.

Anzeigen


loading...