Ungarn: Flüchtlingsreferendum gescheitert – Zu geringe Wahlbeteiligung

1
386

Das ungarische Referendum über die EU-Flüchtlingspolitik ist an einer zu geringen Wahlbeteiligung gescheitert. An der Abstimmung nahmen am Sonntag nur 45 Prozent der Wahlberechtigten teil, wie der Vize-Präsident der Regierungspartei Fidesz, Gergely Gulyas, nach Schließung der Wahllokale sagte. Für einen gültigen Ausgang hätten mehr als 50 Prozent eine gültige Stimme abgeben müssen.

  • Fuzli Ucka

    95 % haben gegen die Flüchtlinge gestimmt. Ein ähnliche Ergebnis hätte es in Deutschland auch gegeben. Aber wir werden nicht gefragt.