Tschechiens Präsident Zeman: Merkels Willkommenskultur ist unsinnig

0
639

0542

Merkel hat sich verzockt und ist weiterhin uneinsichtig, sie bleibt der europäische Geisterfahrer, der gegen den Strom fährt. Fakt ist, das Merkel ohne irgendeinen Plan zu haben einfach nur agiert hat und weiter agiert, allein von der Hoffnung beseelt, dass es irgendwie funktionieren wird. Merkels Mantra vom humanitären Imperativ, mit dem sie ganz Europa und die eigenen Bürger in die Pflicht nehmen will, ist nicht geeignet, das Migrationsproblem zu lösen, zumal Merkel Europa mit der Suspendierung des Dublin-Abkommens und der Einladungskultur vor vollendete Tatsachen gestellt hat.

Die Willkommenskultur-Parole „Wir schaffen das!“ ist auf dem besten Wege einer der sinnlosesten Witze in der Geschichte Deutschlands zu werden:

[…] Tschechiens Präsident Milos Zeman attackiert erneut heftig den Flüchtlingskurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Es gibt bei Politikern einen Hang, auch dann auf Erklärungen zu beharren, wenn die Tatsachen das Gegenteil ihrer Meinung beweisen“, sagte Zeman am Sonntag in einem Interview mit der Online-Ausgabe der Zeitung „Blesk“. Merkel müsse erkennen, „dass die ‚Willkommenskultur‘ unsinnig ist“, betonte er. Deutschland könne nicht Hunderttausende Flüchtlinge aufnehmen – „insbesondere, wenn darunter Dschihadisten sind.“ […]  Quelle: Handelsblatt.com

loading...