Syrischer Flüchtling tickt aus, es kommt zu einer Massenschlägerei – 2 Schwerverletzte

0
576

Frankenthal: Am 24.07.2016 wurde die Polizeiinspektion Frankenthal um 20.20 Uhr durch den Sicherheitsdienst und Bewohner der Flüchtlingsunterkunft Festplatz alarmiert, wonach es in der Unterkunft zu einer Massenschlägerei von 40-60 Zuwanderern kommen würde. Gemäß dem Interventionskonzept der Polizeiinspektion Frankenthal wurde die Örtlichkeit mit starken Kräften angefahren. Diese konnten die zwei Gruppen trennen, die Ruhe wieder herstellen und die ersten Ermittlungen vor Ort aufnehmen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass ein 21-jähriger Syrer laut Musik hörte. Da sich ein 28-jähriger Iraner hiervon gestört fühlte, sprach er den 21-jährigen an. Daraufhin wurde der Iraner direkt von dem Syrer angegriffen. Zwischen den zwei Männern kam es im Anschluss zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der auch ein Stein und eine Bierbank zum Schlagen eingesetzt wurden. Daraus resultierend entwickelte sich laut dem Sicherheitsdienst ein Tumult von 40-60 Personen der jeweiligen Landsleute. Der 21-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung schwer verletzt und mit einer Nasenbeinfraktur in ein Frankenthaler Krankenhaus verbracht. Der 28-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt und mit einer Schädelprellung in eine Ludwigshafener Klinik überführt. Ein weiterer 24-jähriger Afghane erlitt eine Fußverletzung, benötigte jedoch keine ärztliche Versorgung. Seitens der Polizeiinspektion Frankenthal wurden gegen die beiden bekannten Haupttäter Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr