Stuttgart: Zusammenstöße bei pro-kurdischer Demonstration – Fünf Polizisten verletzt

0
370

In Stuttgart ist es am Samstag zu schweren Zusammenstößen zwischen pro-kurdischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Nachdem türkische Behörden Donnerstagnacht Politiker der pro-kurdischen Partei HDP, darunter die beiden Vorsitzenden Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag, festnahmen, folgten international Proteste von Kurden und Unterstützern. So auch in mehreren deutschen Städten, darunter Köln mit 15.000 Teilnehmern, Hamburg, Münster, Berlin, Essen Dortmund, Bremen, Bielefeld und Hannover. In Stuttgart kamen etwa 2.000 Demonstranten zusammen. Berichten zufolge wurden fünf Polizisten bei den Auseinandersetzungen verletzt und zwei Demonstranten in Gewahrsam genommen.