Selbstmord einer 11-jährigen Schülerin in Berlin: Carsten Stahl platzt der Kragen

3
1998

Berlin: Carsten Stahl platzt der Kragen wegen der scheinheiligen Debatte zum Tod der 11-jährigen Schülerin, die sich das Leben genommen hat. Das Geschwurbel und die Ausreden gehen ihm mächtig auf den Sack!

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Recht hat er !
Es ist so tragisch und macht mächtig wütend !!

docsavage
Mitglied
docsavage

Ja wie heißt es: so wie der Herr, so dass Gescherr. Sieht man ja – die Regierung macht es vor -denn der ist es ja auch sichtlich wurscht, wenn hier gewisse Leute mit Messern um sich stechen und dabei Steuerzahler ums Leben kommen – , die darunter gelagerten Institutionen machen es nach. Im kleineren Maßstab trägt diese Gleichgültigkeit -leider tragische- Früchte. Beschämend.

Carl Stephen Berg
Mitglied
Carl Stephen Berg

Warum sich nichts ändern wird:
1.) Würde jemand anfangen sich einem Problem anzunehmen das er selber teilweise oder ganz verschuldet hat, würde man ihn als Sündenbock benutzen.
2.) Wenn dann jemand das Problem ehrlich ansprechen würde, hätte er insgesamt zugegeben grosse und kleine Fehler gemacht zu haben.
3.) Die Angst selber alles zu verlieren…