Schlepperschiff Aquarius stellt Taxi-Betrieb ein

7
917

Die Mission des seit Wochen festgesetzten Schlepperschiffs „Aquarius“ im Mittelmeer wird beendet. „Die Einstellung des Betriebs der ‚Aquarius‘ war eine äußerst schwierige Entscheidung“, erklärte am Donnerstag der Geschäftsführer der Hilfsorganisation SOS Méditerranée, Frédéric Penard. Der Schritt solle es ermöglichen, den „Einsatz auf See so schnell wie möglich wieder aufzunehmen“. SOS Méditerranée bemühe sich bereits um ein neues Schiff.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Was erst aussieht wie eine gute Nachricht, ist leider keine !
Die beenden diese Schlepperei nicht.
Darum Schiffe bei Sichtung sofort seeuntüchtig machen.

NEMO
Mitglied
NEMO

„SOS Méditerranée bemühe sich bereits um ein neues Schiff.“
Hört der Irrsinn nie auf.
Wann werden die endlich für die Folgekosten und den Schaden den sie den EU Länden zufügen in die Verantwortung genommen?

Nyah
Mitglied
Nyah

Brauche die überhaupt noch Schiffe….man kann doch demnächst mit dem Taxi nach Deutschland kommmen…..😁sollte nicht das mit dem Pakt aufhören Leute aus dem Merr fischen

Fausti
Mitglied
Fausti

„Bemüht sich um ein neues Schiff“, da stellt sich doch die Frage, wer finanziert das ??? Und wer hat Interesse daran, die Leute zu retten – 3x darf geraten werden !!

hanss
Mitglied
hanss

SOS Méditerranée Als Kriminelle Vereinigen verbieten

Petrus
Mitglied
Petrus

Ihr Schlepper, ja genau das seid Ihr, gehört angeklagt. Wegen euch sterben die Menschen im Meer, würdet Ihr nicht ein paar Seemeilen als Taxi fungieren kämen nicht so viele Menschen auf die Idee. Und nochwas, seht euch die Menschen auf den Booten an, da sehe ich illegale Wirtschaftsmigration mit hauptsächlich angeblichen 17jährigen Männer!

obo
Mitglied
obo

Diese Schlepper geben nicht auf, sie tauschen nur ihr Handwerkszeug aus. Das Schiff ist zwar festgesetzt, aber leider nicht die Betreiber und die Geldgeber. Da ist der Fisch am Stinken ,denn solange man diese Verbrecher nicht dingfest macht und für Jahre wegsperrt, werden sie immer neue Möglichkeiten suchen, um ihr verbrecherisches Werk fortzusetzen.