Orbán kritisiert geplante Ausgleichszahlungen für nicht aufgenommene Flüchtlinge scharf

0
276

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat einen Vorschlag der EU-Kommission heftig kritisiert, jene EU-Länder hohe Strafen zahlen zu lassen, die keine der auf die Gemeinschaft zu verteilenden Flüchtlinge aufnehmen wollen.

Die EU-Kommission hatte ihren Plan am vergangenen Mittwoch in Brüssel vorgestellt. Sie will für jeden nicht aufgenommenen Quoten-Flüchtling 250.000 Euro festsetzen, als Ausgleichszahlung.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr