Markus Gärtner: „Corona-Diktatur“ wird gleichzeitig verdammt und bestätigt

931

An ein und demselben Tag melden hiesige Medien im Mainstream 2 Nachrichten, die widersprüchlicher nicht sein könnten, und der Widerspruch wird nicht thematisiert. Markus Söder will eine Impfpflicht für Pflegekräfte prüfen lassen. Aber das Wort „Corona-Diktatur“ wird zum „Unwort des Jahres“ gewählt. Letzteres ist der durchsichtige Versuch, unsere Sprache zu bereinigen und neu zu regeln, damit auch unser Denken umprogrammiert wird. Über den eklatanten Widerspruch, dass durch Nachrichten an einem einzigen Tag die Corona-Diktatur einmal ein Unwort sein soll, ein anderes mal jedoch durch eine der vielen aktuellen Forderungen von Politikern unterstrichen wird, verliert im Mainstream kaum jemand ein Wort. Es sollte aber genau umgekehrt sein, auch im Interesse des Mainstreams, denn derlei Widersprüche spalten unsere Gesellschaft noch tiefer, heizen die Stimmung NOCH weiter an. Und wenn sich dann Unmut rührt und die Menschen auf die Straße gehen, werden sie als „Aluhüte“, „Rechte“ und sogar Kranke stigmatisiert und ausgegrenzt. Das kann nicht mehr lange gutgehen …

5 11 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Das wird auch nicht mehr lange gutgehen, und sollte bei uns hier irgendwas stattfinden, werde ich mich überwinden, und versuchen dabei zu sein…
So, und jetzt nochmal zu Söder, für wen hält der Kerl sich eigentlich, er will ne Impfpflicht prüfen lassen?, geht’s noch!
Wann sind in Bayern Wahlen? Wollt ihr euch weiter von dem Kerl gängeln lassen?

Kalle Birke
Kalle Birke

Hört euch doch die unterschiedlichen Interviews an. Da kommen „Trullas“ zu Wort, die sicher fern jeglicher politischer Bildung sind, Plattheiten nach plappern, kein dialektisches Denken erkennen lassen und Angst ohne Ende versprühen! Genau das richtige Klientel für Panikmache. Ernst gemeinte Beiträge werden doch kaum verbreitet – oder: Man will die kritischen Bürger bloßstellen!