Gelsenkirchen: Vermutlicher Türke schlägt Busfahrer krankenhausreif

0
386

Polizei1Gestern Mittag, gegen 13:00 Uhr, bestieg ein bislang unbekannter Mann an einer Haltestelle an der Braukämperstrasse einen Bus der Linie 396. Als der Busfahrer den Fahrausweis kontrollieren wollte, schlug der Fahrgast auf ihn ein. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Busfahrer zog sich so erhebliche Verletzungen zu, dass er stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Schläger wird wie folgt beschrieben: ca. 25-35 Jahre alt, 180 cm groß, vermutlich türkischer Abstammung, starker Bartwuchs, verspiegelte Sonnenbrille, Jeansjacke, helle Gebetsmütze. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, sich unter folgenden Rufnummern zu melden: 0209/365-8240 (K-Wache) oder 0209/ 365-0.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...