Gelsenkirchen: Mann von Südländern krankenhausreif geschlagen und beraubt

0
254

Am frühen Samstagmorgen (09.07.2016, 04:24 Uhr) befand sich ein 20-jähriger Gelsenkirchener zu Fuß auf dem Heimweg, als er auf der Grenzstraße in Höhe der Haus-Nr. 3 von zwei Männern überfallen wurde. Die Männer schlugen und traten auf den Geschädigten ein, sodass dieser ihnen das eingeforderte Bargeld aushändigte. Sie flüchteten in Richtung Schürenkamp. Beide Täter werden mit südländischem Aussehen, ca. 25 Jahre alt und ca. 190 cm groß, beschrieben. Einer trug schwarze Kleidung, der andere auffällig weiße Sneaker.

Aufgrund der gegen ihn gerichteten Gewalt musste der 20-jährige Geschädigte einem Krankenhaus zugeführt werden.

Die Polizei bittet Zeugen der Straftat, sich bei der Kriminalwache (Tel.: 0209-365-8240) oder beim Fachkommissariat für Raubstraftaten (Tel.: 0209-365-8112) zu melden.

Anzeigen


loading...