Frankfurt: Nordafrikaner schlagen auf 46-Jährigen ein, verletzen ihn mit Teppichmesser

0
325

Gestern Nachmittag wurde ein 46-Jähriger von vier unbekannten Männern in der Niddastraße überfallen und dabei mit einem Teppichmesser leicht verletzt. Gegen 14.10 Uhr stürzten sich vier mutmaßliche Nordafrikaner auf den 46-jährigen Frankfurter und schlugen gemeinsam auf ihn ein. Aber nicht genug, einer von ihnen ritzte ihn noch mit einem Teppichmesser am Hals und an der Hand. Erst als sie ihm sein Bargeld und seine Krankenkassenkarte aus der Hose entwendeten, flüchteten sie in Richtung Elbestraße.

Täterbeschreibung: 1. Täter: etwa 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, schwarze Haare, schwarzer Vollbart, trug eine Jeans und dunkle Jacke 2. Täter: 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, schwarze Haare, trug eine Jeans und blaue Jacke 3. Täter: 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, schwarze Haare, trug eine Jeans, schwarze Jacke, rotes Shirt und Turnschuhe 4. Täter mit dem Spitznamen „Faisal“: 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, rötlich-blonde Haare, trug eine helle Jeans, weißes T-Shirt und weiße Turnschuhe. Das Opfer erlitt leichte Schnittwunden am Hals und an der Hand.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 069 – 755 53111 entgegen.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!