Aggressive Männer aus dem „Südland“ prügeln und treten auf 19-Jährigen ein

0
586

Friedrichshafen: Schürfwunden an der Nase und der Stirn trug ein 19-Jähriger bei einer Auseinandersetzung am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr auf dem Adenauerplatz davon. Einige Meter hinter seinem Kumpel in Richtung Karlstraße gehend, wurde der alkoholisierte 19-Jährige beim dortigen Brunnen von zwei ihm unbekannten Personen angesprochen. Da er die Personen nicht richtig verstanden hatte, ging er zu diesen hin und fragte nach was diese wollten, worauf er angeschrien wurde, dass er „die Schnauze halten“ und abhauen soll. Bei einer folgenden Schubserei stieß der 19-Jährige eine der beiden Personen zu Boden, worauf er von hinten von einer dritten Person angegangen und zu Boden gestoßen wurde. Alle drei Personen sollen im weiteren Verlauf auf den am Boden liegenden 19-Jährigen eingeschlagen und eingetreten haben. Nachdem einer der Männer den Geschädigten ins Gesicht getreten hatte, verlor dieser das Bewusstsein. Als der Kumpel auf den Vorfall aufmerksam wurde und dem 19-Jährigen zu Hilfe kam, rannten die drei Personen davon. Personenbeschreibung: Südländisches Aussehen, arabischer Akzent, aggressives und brutales Auftreten. Eine Person ca. 180 cm groß, mit kurzem Afrohaarschnitt, korpulenter, während die anderen beiden Personen als „dünn“ beschrieben wurden. Hinweise werden ans Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 / 7010, erbeten.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!