27-jähriger Iraner bedroht DB-Sicherheitsmitarbeiter mit Messer

0
308
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein 27-Jähriger bedrohte am gestrigen Abend (4.4.2016) gegen 22:00 Uhr am Hauptbahnhof Stuttgart in Begleitung zweier männlicher Personen zwei Mitarbeiter der DB-Sicherheit mit einem Messer. Laut Zeugenaussagen eskalierte ein zuvor geführtes Gespräch, in dem es unter anderem um einen Diebstahl im Bezug auf die betroffenen Männer gegangen sein soll. Wohl auch aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten zückte der 27-Jährige ein Messer und bedrohte damit die Sicherheitsmitarbeiter. Diese verteidigten sich offenbar mit ihrem Schlagstock, sodass der Tatverdächtige das Messer auf den Boden warf. Er wurde gefesselt und von Beamten der Bundespolizei vorläufig festgenommen. Der Iraner war mit über zwei Promille alkoholisiert und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Bedrohung dauern an.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!