21-Jähriger sticht 2 Männern in den Bauch – Opfer zum Teil schwer verletzt – kein Haftgrund!

2235
Symbolbild

Hannover: In der Nacht von Freitag auf Samstag, 07.12.2019, hat ein 21 Jahre alter Hannoveraner zwei Männer (beide 22 Jahre alt) an der Straße Am Marstall mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Gegen 03:20 Uhr waren die drei Männer aus bislang unbekannter Ursache vor einer Spielhalle an der Straße Am Marstall/Scholvinstraße in Streit geraten. In deren Verlauf attackierte der 21-Jährige die beiden 22 Jahre alten Männer mit einem Messer und fügte ihnen jeweils Verletzungen im Bauchbereich zu. Anschließend flüchtete der Angreifer zu Fuß vom Tatort. Eine zeitgleich in der Nähe anwesende Streifenbesatzung war auf die Geschehnisse vor der Spielothek aufmerksam geworden und konnte den flüchtenden Täter vorläufig festnehmen. Die beiden 22-Jährigen erlitten bei dem Angriff leichte beziehungsweise schwere Verletzungen und wurden von Rettungswagen in umliegende Kliniken transportiert. Zu keinem Zeitpunkt schwebte eine der Personen in Lebensgefahr.

Nun ermittelt die Polizei gegen den 21-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er entlassen, da gegen ihn kein Haftgrund vorlag. /now

Poltikstube: Hannoveraner  ist wieder die typische Beschreibung für den Täter um die Nationalität zu verschleiern.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments