Protest: „Flüchtlinge“ marschieren von München nach Nürnberg

0
3811

Das Protestcamp brachte nicht den erhofften Erfolg, kein Politiker und auch nicht die Bevölkerung interessierten sich für ihre Anliegen, vermutlich auch deshalb, weil in der Vergangenheit zu oft „Flüchtlinge“ demonstrierten und so ihre Dankbarkeit mit absurden Forderungen gegenüber dem Gastgeberland bekundeten. Nun starteten am Samstag die „Flüchtlinge“ mit Unterstützung linker „Aktivisten“ einen 12-tätigen Protestmarsch von München Sendlinger-Tor-Platz nach Nürnberg, wo sich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge befindet. Einen Einblick geben die Videos, wie man unschwer beobachten kann, sieht man fast nur Schwarze, die selber nur geduldet sind, wie der erschöpfte Asylschwindler Madalo, und sich über deutsche Gesetze echauffieren.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Kommentare
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr