Wohnungsnot in Deutschland eskaliert: Wohin mit Bürgern und “Fachkräften”?

656
Symbolbild

Die Situation auf dem Wohnungsmarkt spitzt sich immer weiter zu. Laut einer Studie fehlen in Deutschland schon jetzt 700.000 Wohnungen. Der Deutsche Mieterbund prangert die dramatische Situation an und fordert von Bund und Ländern Maßnahmen gegen die Wohnungsnot – “oder wir erleben ein ungeahntes Desaster auf dem Wohnungsmarkt”.

Die Lage werde “immer dramatischer”, sagte Mieterbund-Präsident Lukas Siebenkotten den Zeitungen der Funke Mediengruppe. “So laut wie jetzt haben die Alarmglocken des Wohnungsmangels lange nicht mehr geschrillt.” 2023 könnte ein „sehr hartes Jahr für Mieter“ werden.

Weiterlesen auf Report24.news

Folgt Politikstube auch auf: Telegram