„Wir sind Laborratten“ – Israel: Impf-Opfer wollen ihr Leben zurück

26232

Die in Israel verpflichtende Corona-Impfung hat ihr Leben zerstört. Im „Testimonies Projekt“ hat es sich eine israelische Journalistin zur Aufgabe gemacht, zu zeigen, was der Mainstream vertuscht: Die Covid-Impf-Opfer. Ein Mann verlor seinen Sohn. Gesunde junge Frauen, die nun zu 100% behindert sind: „Wir sind Laborratten. Es ist eine internationale Katastrophe!“, erklärt eine Frau bestürzt.

Myokarditis, Fehlgeburten, Blutgerinnsel, Tod: Im Enthüllungsfilm sprechen 36 Impf-Opfer über ihr zerstörtes Leben. Quelle: Wochenblick.at

Folgt Politikstube auch auf: Telegram