Wippel verliert gegen CDU-Politiker Ursu bei Stichwahl in Görlitz

863

Die Kandidaten von AfD und CDU lieferten sich bei der Oberbürgermeisterwahl in Görlitz ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wippel wäre bei einem Wahlsieg der erste AfD-Oberbürgermeister einer deutschen Stadt geworden. Am Ende konnte sich CDU-Kandidat Octavian Ursu aber durchsetzen.

Den ersten Wahlgang vor knapp drei Wochen hatte Sebastian Wippel (AfD) mit 36,4 Prozent für sich entschieden, die absolute Mehrheit aber verfehlt. Ursu hatte 30,3 Prozent geholt, die beiden Kandidatinnen Franziska Schubert von den Grünen und Bürgerbündnis (27,9 Prozent) sowie Jana Lübeck von der Linken (5,5 Prozent) zogen zurück.

Wippel wäre bei einem Wahlsieg der erste AfD-Oberbürgermeister einer deutschen Stadt geworden, weshalb die Abstimmung bundesweit mit großem Interesse verfolgt wurde.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

10 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments