Wie kommt das nur? Chemnitz: Schusssichere Westen für Rettungsdienst

0
536

721

Anstatt das Übel politisch bei der Wurzel zu packen, rüstet der Rettungsdienst in Chemnitz auf und stattet Notärzte, Sanitäter und Rettungskräfte mit kugelsicheren Westen aus. Wenn über diese Maßnahme nachgedacht wird, ist wohl der maximale Grad an Idiotie erreicht. Deutschlandweite Stadtteile, in denen der Staat sich effektiv nicht mehr durchsetzen kann, da seine Autorität und sein Gewaltmonopol nicht nur hinterfragt, sondern auch eindeutig angefochten wird.

Wie kommt das nur? Vermutlich zu viele Nazis unterwegs? Da wären mal wieder ein paar Milliönchen für den „Kampf gegen Rechts“ vonnöten, nicht wahr?   Oder sind es eher Problem-Einwanderer, die es ja eigentlich gar nicht gibt?  Aber die Wahrheit beim Namen zu nennen funktionierte nur bei Bruno, dem Problembär.

Was für ein krasser Widerspruch: Da lobt diese Regierung, das die Steuereinahmen sprudeln und das Deutschland so erfolgreich wie nie zuvor ist und gleichzeitig boomt die Security-Branche und selbst der Rettungsdienst braucht heute Schutz, wenn er „Erste Hilfe“ leisten will.