Wie „falsche“ Ukrainer sich jetzt Bürgergeld erschleichen wollen

321
Symbolbild

In Baden-Württemberg häufen sich Fälle, in denen sich „falsche“ Ukrainer als angebliche Kriegsflüchtlinge ausgeben – um so Bürgergeld beantragen zu können.

Mit mutmaßlich falschen Angaben versuchen angebliche Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine wohl vermehrt, sich Bürgergeld in Deutschland auszahlen zu lassen. Die vermeintlichen Flüchtlinge würden in den Landratsämtern Baden-Württembergs teilweise dadurch auffallen, dass sie die ukrainische Sprache nicht beherrschen. Weiterlesen auf Focus Online

Folgt Politikstube auch auf: Telegram