„Wie Aussätziger behandelt“ – Österreich: 9-Jähriger Schüler muss Test im Freien schreiben

2118

Voitsberg/Steiermark –  Ein neunjähriger Volksschüler, der über ein ärztliches Attest über eine Maskenbefreiung verfüge, habe einen Sachkunde-Test im Freien schreiben müssen – bei niedrigen Temperaturen und geöffnetem Fenster zum Klassenzimmer. Die Schuldirektion war vorerst nicht für eine Stellungnahme erreichbar, die steirische Bildungsdirektion prüft den Vorfall.

Laut FPÖ-Bundesrat Markus Leinfellner wird der Volksschüler regelmäßig getestet und verfügt seit 9. Jänner über ein ärztliches Attest, das eine Maskenbefreiung vorsieht. Seit diesem Tag durfte er nach Vorgabe der Schuldirektorin nicht mehr am Präsenzunterricht in der Klasse teilnehmen.

Der Neunjährige habe aber „aufgrund seines akribischen Lernens“ den Sachunterrichtstest am Dienstag unbedingt absolvieren wollen, wie Leinfellner sagt – er habe ihn aber im Freien schreiben müssen. Nun hätten die Eltern das Kind von der Schule genommen und einen Anwalt eingeschaltet.

Mehr auf Krone.at

4.5 17 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB (@bb)

Das ist Misshandlung von Kindern!
Die Schule und auch die Lehrer müssen zur Rechenschaft gezogen werden‼️

Hexe
Hexe (@hexe)
Antwort an  BB

Natürlich ist das Kindesmisshandlung. Die Eltern sollen ihr Kind so schwer wie möglich leiden sehen, damit sie sich und ihre Kinder „freiwillig“ schnell noch impfen lassen.

Sabine M
Sabine M (@sabine-m)

Mich wundert nicht mehr, dass der mit dem Schnauzbaertchen damals aus Oesterreich gekommen ist.

Was muss denn noch alles passieren bis ihr endlich zur Besinnung kommt?

Ich wuensche den Eltern viel Glueck und Durchhaltevermoegen, um diesem brutalen und arroganten Pack an Corona-Juengern zu zeigen wo der Hammer haengt.

Kein Schaf
Kein Schaf (@kein-schaf)

Die gehen über Leichen nur um ein “korrekter“ Mensch zu sein der brav und stur die Gesellschaftsregeln befolgt. Ob da Kinder zu Schaden kommen, daran denken die nicht im geringsten. Diese Welt ist so schön, aber der Mensch ist der allerletzte Dreck.

Hexe
Hexe (@hexe)
Antwort an  Kein Schaf

Die Kinder sollen ABSICHTLICH zu Schaden kommen. um die „Freiwilligkeit“ der Impfungen zu erhöhen.

Oxygenien
Oxygenien (@oxygenien)
Antwort an  Kein Schaf

Man kann es auch so formulieren, manche Leute wollen mit ALLER Gewalt zu den Guten zählen.

monika
monika (@monika)
Antwort an  Oxygenien

Als Elternteil hätte ich die „Guten“, in diesem Fall Lehrer und Schulleiter mal so richtig „durchgeschüttelt“. Ohne Rücksicht auf die für mich folgenden Konsequenzen.

Nestbeschmutzer
Nestbeschmutzer (@nestbeschmutzer)

Der Faschismus des Kapitals nimmt immer schlimmere Ausmaße an. Die Errichtung der Corona Diktatur ist eine Entwicklung, die ich so niemals für möglich gehalten hätte. Wie irre reagiert das Volk und dessen Entscheidungsträger. Und genau diese Polarisierung bzw Spaltung der Gesellschaft ist offenbar auch das Ziel der „Eliten“. Je stärker eine Journalie hetzt und die politischen Gegner verunglimpft, desto größer ist die Spende der Gates-Stiftung, wie auch auf deren Seiten zu lesen ist. Ich habe keine Ahnung, wohin sich das noch entwickelt, aber ich denke fast, dass es in einer Revolution enden sollte, die deren Köpfe rollen lässt.

Paul
Paul (@ungespritzt)

Was sind denn das für Lehrer, diese elenden Mistsch…!