Versuchter Totschlag in Bayreuth: „Mann“ sticht Opfer in den Kopf

1015

Ein 24-Jähriger hat in Bayreuth mit einem Messer auf den Kopf eines 23-Jährigen eingestochen, berichtet der BR. Der Mann wurde schwer verletzt und musste operiert werden. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Laut Polizei ging der 24-Jährige gegen 3.20 Uhr mit einem Messer auf sein Opfer los und verletzte es dabei schwer am Kopf. Zuvor hatten sich die beiden Männer gestritten.

Nach Operation außer Lebensgefahr
Der Schwerverletzte, der im Landkreis Bayreuth wohnt, kam in ein Krankenhaus. Nach einer Operation ist er außer Lebensgefahr. Der Täter flüchtete. Die Polizei konnte ihn aber nach kurzer Fahndung festnehmen. Der 24-Jährige wird am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen versuchten Totschlags.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments