„Schutzsuchende“ prügeln sich unter Einsatz von Glasflaschen auf der Kirmes

1
825

Tatort: Festplatz in Mengerskirchen

Tatzeit: Sa., 28.07.2018, gg. 02.15 Uhr

Durch Kirmesteilnehmer wurde der Polizei eine größere Schlägerei auf der Kirmes in Mengerskirchen gemeldet. Angeblich sollten sich ca. zehn Personen schlagen, es wären auch Glasflaschen ‚mit im Spiel‘ gewesen. Weitere Anrufe gingen in der Zeit ein, die die Streifen zur Anfahrt brauchten, die Schlägerei verlagerte sich vom Kirmesplatz weg auf die Straße. Die Mitteiler beschrieben die Personen, von denen die Schlägerei ausging als Südländer. Die Polizei konnte zwei Verletzte feststellen, die durch RTW vor Ort versorgt wurden. Bei den ‚Schlägern‘ soll es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand um Asylsuchende gehandelt haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Stahlie
Mitglied
Stahlie

Wenn ich das Wort „Südländer“ schon höre…Spanier oder Italiener??? Neee …Eingeborene Steinzeitmenschen!!! 😫