Paris: Flüchtlinge und Migranten unzufrieden, fordern bessere Lebensbedingungen

1
1094

Dutzende von Flüchtlingen und Migranten haben heute versucht eine Protestkundgebung in der Nähe der Metrostation Jaurès in Paris zu veranstalten. Sie wollten die Aufmerksamkeit der Behörden auf ihre Lebensbedingungen lenken. Nach einem kurzen Protest und einigen kleineren Auseinandersetzungen mit Anwohnern kam die Polizei, löste den Protest auf und brachte viele der Flüchtlinge weg vom Ort des Geschehens. Die Flüchtlinge, die vor allem aus dem Sudan und Afghanistan stammen, protestierten für bessere Lebensbedingungen und dafür, dass ihre Asylanträge schneller bearbeitet werden.

loading...
  • Birgit

    Für diese Migranten hat Europa keine Verwendung. Sie passen nicht hierher und sollten zurückgeschickt bzw. gar nicht erst hineingelassen werden.