NATO-Gipfel in Warschau: Das Bündnis rasselt mit dem Säbel

0
173

Das Brexit-Votum der Briten und die anhaltende Flüchtlingskrise beschleunigen den Zerfall der EU. Unter dem Druck der USA versuchen die Regierungen in Brüssel, Paris und Berlin, die Nationalstaaten weiter aufzulösen und die politische Integration zu forcieren. Die NATO erhält als Militärbündnis mehr Gewicht und breitet sich in Osteuropa aus. Russland wird dabei gezielt provoziert. In Washington versucht man sogar, anstatt der schwachen EU die NATO als neue Ordnungs-Macht ins Spiel zu bringen. Der NATO-Gipfel am 8. und 9. Juli in Warschau wird formal die Aufrüstung im Baltikum und in Polen absegnen und die Mitglieder – darunter Deutschland – zu wesentlich höheren Militärausgaben verpflichten. Es gilt schließlich, die »bösen Russen« abzuschrecken. Der Journalist und Bestsellerautor Peter Orzechowski (»Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg«) erklärt in diesem Interview, wie sich die NATO wandelt.

Anzeigen
loading...