München-Attentat: Wir basteln uns einen »Rechtsextremisten«

0
739

M6792

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat eine sensationelle Enthüllung verbreitet. Der iranischstämmige München-Attentäter verehrte Adolf Hitler und sah sich als »Arier«, muss also ein »Rechtsextremist« gewesen sein.

Nun bedeutet der persische Ländername »Iran« auf Deutsch übersetzt »Land der Arier«. Der neupersische Name »ایران« (Iran) ist eine Kurzform von »aryānam xšaθra«, »Land der Arier«. Der letzte Schah von Persien, Mohammad Reza Schah, nannte sich seit 1967 »Licht der Arier«. Bislang kam in Deutschland noch keiner auf die Idee, orientalische Schüler, die Hitler verehren und aus dem Iran (als dem »Land der Arier«) stammen, als rassistische »Rechtsextremisten« einzuordnen.

Aus Sicht der FAZ müssen wir jetzt wohl die Geschichte umschreiben. Endlich sagt uns mal ein kluger Kopf, dass die vielen islamistischen Attentäter, die Hitlers Mein Kampf gelesen haben und viel Munition mit sich führten, eigentlich Rassisten und Rechtsextremisten sind. Aus dieser Logik heraus müssen wir nach den jüngsten Massakern natürlich den »Kampf gegen rechts« verstärken und die Projekte »Schule gegen Rassismus« noch stärker fördern.

Politik und Medien arbeiten jetzt unter Hochtouren skrupellos daran, das Massaker von München für die Geschichtsbücher politisch korrekt als »Amoklauf« eines psychisch kranken rassistischen und angeblich rechtsextremen Einzeltäters darzustellen.

Den Artikel von Udo Ulfkotte auf info.kopp-verlag.de weiterlesen.

Hierzu auch  interessant: Der angeblich so unbescholtene liebreizende und gut integrierte »David« alias Ali Daoud S. ist nach Angaben von Al Arabiya (einer als seriös geltenden arabischsprachigen Quelle) mit einem längeren entsprechenden Eintrag in den Datenbanken von Interpol registriert. Nur am Rande sei erwähnt, dass die Familie S. nach diesen Angaben in arabischen Ländern in den Datenbanken mit den Namen von Unterstützern radikaler Gruppen unter dem arabischen Namen سنبلي bekannt sein soll. Quelle: info.kopp-verlag.de

Ein weitere Internetseite – shoebat.com – beschäftigt sich mit dem Attentäter von München.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...