Ljubljana/Slowenien: Oberschwester deckt Unterschiede bei Impfstoffflaschen auf

48526

Slowenien soll über den Impfskandal diskutieren, den die Oberschwester des klinischen Zentrums, das Teil des Universitätsklinikums in Ljubljana ist, aufgedeckt hat.

Die Oberschwester trat zurück, wandte sich an die Medien und trat vor die Kameras, wo sie alle drei Impfstoffflaschen vorstellte, die unterschiedliche Codes mit einer Ziffer 1, 2 oder 3 enthalten, und erklärte dann die Bedeutung dieser Zahlen.

Nr. 1 ist das Placebo mit Kochsalzlösung.
Nr. 2 ist die mRNA-Impfung.
Nr. 3 ist ein RNA-Dipstick, enthält zusätzlich zur mRNA-Impfung Moleküle des Onkogens, das mit dem Adenovirus in Verbindung steht, von dem geimpfte Menschen innerhalb von zwei Jahren nach der Injektion Weichteilkrebs bekommen können.

Sie gab auch bekannt, dass sie persönlich Zeuge war, wie alle Politiker und Tycoons, die den Impfstoff vor den Medien erhielten, immer die Placebo-Version gewesen sei und immer von derselben Person geimpft wurden.

Politikstube: Wir können die Aussagen der Oberschwester nicht verifizieren, da keine slowenischen Sprachkenntnisse vorliegen, leider liegt auch kein Video zumindest mit englischen Untertiteln vor. Was man versteht: Corona-Virus, Corona, RNA, Vakazin, Mikroskop, Pharma, Mafia, Nanos, Placebo, Studie.

Wir verweisen auf die englische Teil-Übersetzung unterhalb des Videos, das auf Bitchute veröffentlicht wurde.

Wir setzen den Kommentar von Babica direkt in den Artikelbereich, die Übersetzung dürfte einen besseren Einblick über die Aussagen geben:

Sie beschreibt zunächst Coronavirusinfekte, die man seit den 60ern kennt. Sie ist eine sehr vielfältig ausgebildete Krankenschwester (hat auf Intensiv, Pädiatrie und Geriatrie Erfahrungen gesammelt, eigentlich in allen Bereichen). Die Kinder und Jugendlichen würden heutzutage im Schulsystem zu dummen, gefügigen Bürgern erzogen werden…

Dann kommt irgendwann der Teil mit den verschiedenen Impfstoffen.
30% sind Placebo, das ist zzgl der Impfverweigerer die Kontrollgruppe der Studie, die restlichen 70% enthalten unter anderem Uran (?! so hatte ich sie verstanden, versuche es morgen nochmal konkreter zu übersetzen). Ein schwerwiegender zu erwartender Langzeiteffekt ist Weichteilkrebs in den nächsten 3 bis 10 Jahren. Es ist Genozid. In Slowenien sollen bis dahin schon 500 Menschen an Nebenwirkungen verstorben sein.

Sie hat offengelegt, dass die Krankenhäuser und Ärztehäuser am meisten mit den Tests verdienen. 15 Euro pro Stäbchen zzgl 5 Euro für den Eingriff. Das macht ein dickes Plus, allerdings verschwindet das Geld irgendwo und wird nicht verwendet, z.B. um notwendige Gerätschaften und Ausstattung zu beschaffen.

Die Grippeimpfung schwächt das Immunsystem 3 Monate lang und somit sterben die Meisten, vor allem Vorerkrankte, kurz nach Grippeimpfung. Grippewellen gibt es alle 2 bis 4 Jahre, die entsprechende Peaks haben. Aber Grippeabstriche werden kaum noch gemacht. Viele Coronatote wurden zu unrecht als Covidtote deklariert (kennt man ja).

Das Ganze wurde bereits 2011 beschlossen und vom Präsidenten unterzeichnet. In den Jahren 2016 bis 2018 hat die Weltbank den Bedarf an Impfdosen und Abstrichsets ermittelt…

4.3 27 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

14 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Hans
Hans (@hans)

Kann gut möglich sein, das es so abläuft. Das es ein Verbrechen gegen die Menschheit ist, steht auf jeden Fall außer Frage.

Gustav
Gustav (@gustav)

Wenn man sich die Strafregister von Pfizer, AstraZeneka und Moderna anschaut, wundert einen nichts mehr. (Suche nach „pfizer strafe bestechung“). Das sind hoch kriminelle Unternehmen, und denen soll man sein Leben anvertrauen und sich mit dem Gift spritzen lassen? Great Reset= Dreck!

Zuletzt bearbeitet 6 Tage her von Gustav
Kein Schaf
Kein Schaf (@kein-schaf)
Antwort an  Gustav

Deren Skandale laufen nicht in den Tagesthemen, da kommt nur Bashing für Ungeimpfte.

Kuller
Kuller (@kuller)
Antwort an  Gustav

Ein sehr informativer Artikel über diese Schw***efirmen, dessen „Impfstoffe“ uns mit aller Macht eingespritzt werden sollen. https://demokratos.de/blogs/demokratos-blog/die-skandale-der-impfstoffentwickler
Sicher gibt es im Netz noch viele andere aufklärende Seiten über diese Verbr***er.

Patata Tradicional
Patata Tradicional (@patata-tradicional)

Ist auf jeden Fall glaubhaft und die vielen Beweisvideos belegen auch Fake Impfungen bei den Promis / Elitäre / Politiker

Das die mit verschiedene Chargen samt Inhalt nach Lust und Laune experimentieren können ist logisch !

Hier wird auch ohne Zweifel kategorisiert Alte / Schwache / Gesunde / nach Alter etc…….wenn zu viele auf einmal Tod vom Hocker fallen wäre es ja zu auffällig

Skorpion0311
Skorpion0311 (@skorpion0311)

Es wird stimmen! Den Verdacht hatte ich schon länger, jetzt ist dieser Verdacht bestätigt worden.

Ich hoffe, die alternativen Medien werden es so lange in großen Lettern bringen, bis es der Letzte zur Kenntnis genommen hat!

Hans
Hans (@hans)
Antwort an  Skorpion0311

Es gibt immer noch sehr viele Menschen, die nur Mainstreammedien konsumieren, immer noch brav Altparteien wählen und das alles für richtig halten. Die mich auslachen, wenn ich Ihnen etwas kritisches oder zum nachdenken erzählen möchte. Es ist der pure Wahnsinn. Das ist leider immer noch die Mehrheit.

Skorpion0311
Skorpion0311 (@skorpion0311)
Antwort an  Hans

Leider wahr Hans, aber nicht aufgeben!

BB
BB (@bb)

Das ist nicht abwegig mit den Placebos, wurde schon mehrfach vermutet.
Und ich bin auch fest der Meinung, dass kein Politiker und Angehörige damit geimpft sind!
Diesen Skandal gab es schon bei der Schweinegrippe.

Kuller
Kuller (@kuller)
Antwort an  BB

Da war es aber offiziell, dass die Untertanen einen anderen Impfstoff bekamen als die Regierung. Angeblich reichte der nicht fürs Volk und musste mit Impfverstärkern (was immer das sein sollte) gestreckt werden…

Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)

Das sich Politiker mit Nr.1 spritzen lassen, ist doch wohl jedem klar. Die machen doch keinen Selbstmord. Ein italienischer Psychologe hat auch bereits darauf hingewiesen und man hat auch ihm das angeboten, genau wie hier der „Prominenz“, die sich vor laufender Kamera stechen lies um uns zu verarschen.
Meine Nerven liegen zur Zeit blank und ich muss mich schon etwas zurücknehmen, um ruhig zu bleiben.

Peaches
Peaches (@peaches)

Für mich war heute der wohl schlimmste Tag in dieser, nicht enden wollenden Sch**ßzeit. Mein Mann musste nun doch Insolvenz beantragen und ich habe heute, zum zweitenmal in dieser Vollver**sche Pandemie meinen Job verloren. Jeden Tag was anderes, jeden Tag neue oder geänderte Regeln. Ich finde es nur noch zum kotzen. Das die Herren/Damen Politiker sich dieses Teufelszeug NICHT spritzen lassen ist ja klar. Leider werden solche Sachen immer noch zu sehr vertuscht. Die Journalisten, die diesen Beruf ja mit Leidenschaft ausüben, wissen mehr und sollten diese Dinge der Öffentlichkeit zugänglich machen. Nicht nur beim vertuschen und Lügen verbreiten aktiv… Weiterlesen »

babica
babica (@babica)

Sie beschreibt zunächst Coronavirusinfekte, die man seit den 60ern kennt. Sie ist eine sehr vielfältig ausgebildete Krankenschwester (hat auf Intensiv, Pädiatrie und Geriatrie Erfahrungen gesammelt, eigentlich in allen Bereichen). Die Kinder und Jugendlichen würden heutzutage im Schulsystem zu dummen, gefügigen Bürgern erzogen werden… Dann kommt irgendwann der Teil mit den verschiedenen Impfstoffen. 30% sind Placebo, das ist zzgl der Impfverweigerer die Kontrollgruppe der Studie, die restlichen 70% enthalten unter anderem Uran (?! so hatte ich sie verstanden, versuche es morgen nochmal konkreter zu übersetzen). Ein schwerwiegender zu erwartender Langzeiteffekt ist Weichteilkrebs in den nächsten 3 bis 10 Jahren. Es ist… Weiterlesen »

Karl Heinz
Karl Heinz (@karl-heinz)

Dazu passt: Auf dem Portal “www.wodarg.com” gibt es einen Artikel von Dr. Mike Yeadon: “Todesfälle durch Covid-19 Impfstoff durch nur 5 % der Chargen verursacht ?”! Da stellt sich die Frage, mit welchen Inhaltsstoffen waren die “restlichen 95% der Impfstoff-Chargen” ausgestattet? Ich habe schon lange den Verdacht, dass ein Großteil der Chargen nicht den “originären Impfstoff” beinhaltet sondern Placebos enthält (das würde auch die hohe Zahl von “Impfversagen” erklären)! Aus Sicht der Impfstoff-Hersteller macht das durchaus Sinn (das Ganze befindet sich ja noch im Versuchsstadium)! Man stelle sich bloß mal vor, 100% der Chargen hätten den Originalimpfstoff und würden verimpft,… Weiterlesen »