Konstanz: Augenscheinlicher Nordafrikaner begrapscht eine junge Frau, lässt auch nach Gegenwehr nicht von ihr ab

0
457

Wegen sexueller Nötigung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.30 Uhr, eine junge Frau in der Oberlohnstraße im Bereich der Oberlohnbrücke auf Höhe des Treppenabgangs zum Haltepunkt Fürstenberg belästigte. Wie die 21-Jährige gegenüber der Polizei schilderte, hatte sich der Unbekannte von hinten genähert, ihr an den Po, an den Oberschenkel und in den Schritt gefasst. Hierauf hatte die Frau den Täter weggestoßen und angeschrien, worauf dieser jedoch weiter auf diese zuging und die Belästige ihn erneut von sich stieß. Schließlich setzte sie ein Tierabwehrspray gegen den Angreifer ein, worauf dieser flüchtete. Vom Opfer wurde der Mann wie folgt beschrieben: Männlich, nordafrikanisches Aussehen, zirka 20 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß, schlank, krauses lockiges zirka fünf Zentimeter langes Haar, breitere Nase, kleine dunkelfarbige Augen. Er war bekleidet mit einer Sweatshirt-Jacke in blau oder lila und einer hellen Jeans.

Personen, denen der Täter aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Konstanz, Tel. 07531 995 – 0, in Verbindung zu setzen.

Anzeigen
loading...