Keine Einzelfälle? Drei Reichsbürger drehen durch und ganz Deutschland steht Kopf

0
650

815

Was für eine willkommene Abwechslung für das auf Hysterie wartende und doppelmoralische deutsche / bunte Volk. Nun sind drei Reichsbürger negativ aufgefallen, zu großem Bedauern hat es einen Menschen das Leben gekostet, und schon dreht das ganze Volk durch. Die grünen Moralapostel sind natürlich die Ersten die schon seit Jahren  alles ändern wollen, nun sind es Reichsbürger und Waffengesetze die angeblich schon seit Jahren auf der grünen Abschussliste stehen, es muss natürlich erst das Kind wieder in den Brunnen fallen, vorher tut sich auch bei den Grünen nichts.

Und alle drehen sie wieder durch, mein Gott, es gibt ganze 400 Reichsbürger in Deutschland und der Verfassungsschutz weigert sich auch noch diese zu beobachten, welch ein Drama. Ein Bekannter von mir arbeitet in der „politischen Abteilung“ der Polizei und er sagt jedes Mal: Die paar rechten Spinner sind nicht unser Problem, sondern die Hassprediger und Hinterhofmoscheen. Natürlich wird er gedeckelt. Wie viele ausländische Intensivtäter gibt es in Deutschland? Redet jemand darüber, dass der Bundespresserat die Junge Freiheit zensieren wollte, weil die über einen verurteilten ausländischen Straftäter berichtet hat, weil die Nationalität genannt wurde? Es soll bewusst ein verzerrtes Weltbild hergestellt werden, aber wehe, wenn dieses Weltbild Risse bekommt.

Es gibt so viele Probleme in diesem Land, die bewusst totgeschwiegen werden und die ganzen Heuchler und Möchtegerndemokraten hatten nun zwei Wochen nichts über AfD Ergebnisse zu berichten, auch die Wutbürger am Tag der bunten Einheit waren schnell wieder eingemottet, da sitzen sie, die ganzen Späthippies in den Redaktionen und haben nichts für ihre einseitige Berichterstattung. Zum Glück kommen da drei Reichsbürger gerade recht(s) und schon gehen die Hasstiraden wieder los. Wegen 3 Fällen! Mit Sicherheit ist der Tod eines Polizisten in keiner Weise hinnehmbar, aber wer berichtet zum Beispiel noch über den Tod eines 16jährigen in Hamburg? Niemand, weil man dann ja berichten müsste, dass der Täter ein südländisches Aussehen hatte. Die Eltern vermissen ihren Sohn bestimmt nicht weniger als die Familie des getöteten Polizisten, aber wen interessiert das schon? Das ist bestimmt ein bedauerlicher Einzelfall, aber drei in der Vergangenheit feststeckende Wutbürger sind nun das Problem, weil sie die Regierung und die Gesetze dieser Tollhausrepublik nicht anerkennen.

Soweit ich weiß machen das die schwerstkriminellen Großfamilienclans seit Jahrzehnten auch nicht und niemanden interessiert es, Kriminalstatistiken werden dadurch geschönt, dass alle Straftaten rechts sind solange nicht das Gegenteil bewiesen ist, Straftaten von „Schutzsuchenden“ werden gar nicht erst erwähnt, über Tausende Missbrauchsfälle zu Silvester redet niemand mehr, auch haben alle Massenschlägereien in „Aufnahmestellen“ von heute auf morgen aufgehört… Wer will hier eigentlich wen linken? Wie offensichtlich ist diese einseitige Berichterstattung? Kein Mensch hätte über das wütende Ehepaar in Salzwedel berichtet, hätte nicht ein weltfremder Spinner einen Polizisten getötet.

Die Frau eines Kollegen von mir arbeitet bei der Arbeitsagentur und muss einen Arabischkurs belegen, damit die „Kommunikationsprobleme“ und daraus resultierenden „Missverständnisse“ bei der Bearbeitung illegaler Wirtschaftsflüchtlinge sinken, kein einziger Tag vergeht,  ohne das der Sicherheitsdienst wegen der temperamentvollen Südländer benachrichtigt werden muss. Wo steht das nochmal? Oder hat der Bundespresserat und Heiko Maas Internet-Gestapo da etwa die Finger mit im Spiel? Bloß keine objektive Berichterstattung, sich aber auf der anderen Seite über den Rechtsruck aufregen??? In bester Nazimanier wird hier berichtet und Andersdenkende mundtot gemacht, eingeschüchtert und ein völlig verzerrtes und falsches Weltbild suggeriert. Sich auf der einen Seite über die angeblich allgegenwärtigen Nazis aufregen und alles verteufeln, was sich den rechten Schuh zuerst zubindet, aber selber Gestapomethoden anwenden.

Mut zur Wahrheit gibt es nicht, es wird ausschließlich einseitig berichtet mit dem Hintergedanken das Volk zu manipulieren. Das Reichsbürger seltsame Zeitgenossen sind steht außer Frage, aber diese erkennen die Verfassung genauso wenig an, wie die ganzen Spinner die weder Recht noch Gesetz anerkennen und bei Räumungsklagen in Berlin 127 Polizisten dienstunfähig knüppeln, die erkennen weder Recht noch Gesetz genauso wenig an, wie die Politiker, die geltendes EU-Recht außer Kraft setzen, oder die bewusst falsche Berichterstattung betreiben und das auch noch gut finden.