Italien: Somalier vergewaltigt 68-Jährige – Salvini „Das ist der Dank für Italiens Schutz“

5
1892
Symbolbild

Die italienische Kleinstadt San Vito Chietino steht unter Schock. Wie Wochenblick.at laut italienischen Medien berichtet, riss sich ein Somalier mitten auf der Straße die Kleider vom Leib und masturbierte ungeniert. Anschließend begab sich der 20-Jährige zum Strand von Cintoni de Ripari, bei Ortona. An einem uneinsichtigen Abschnitt fand er eine 68jährige Frau, die sich dort sonnte. Er hielt sie im Sand fest, schlug ihren Kopf mehrmals gegen einen Felsen und vergewaltigte sie.

Mehr Informationen auf Wochenblick.at


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Nicht mehr zu toppen, diese widerlichen Typen !!

Nyah
Mitglied
Nyah

Die zeigen sich doch überall als sehr dankbar….aber da kommen demnächst noch mehr die voller Dankbarkeit sind.

obo
Mitglied
obo

Na Herr Salvini, was braucht ees der Bispiele mehr. Ich hoffe , Sie wissen , was zu tun ist.DAfür hat das italienische Volk ,Sie vernünftigerweise auch gewählt. Bei uns in Deutschland,käme da wieder ein nuschelnder,singender Schauspieler und würde einige Liedchen von einer heilen Welt singen und dösige Bürgermeister würden ihre abgedroschenen Beschwichtigungsreden von sich geben.Greifen Sie durch Herr Salvini und zeigen unseren trottlichen Politikern, wie man solchen Sachen entgegenwirkt !

Mischa
Mitglied
Mischa

Die Dunkelhäutigen sind hier als Eroberer und außerdem entspricht ihr Verhalten ihrer Natur, denn sie sind keine Menschen wie immer behauptet, sondern menschenähnliche Tiere. Das erklärte sogar Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook: „Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie… Weiterlesen »

Fausti
Mitglied
Fausti

Das ist doch Dreckzeug der übelsten Sorte und bei uns würde so einer lt. Herrn Seehofer nicht einmal abgeschoben. Einfach nur widerlich !!