Ist das ein Scherz? „Flüchtlinge“ sollen eigenen Gehweg in Sigmaringen bekommen

0
907
Symbolbild
Symbolbild

Die Anwohner der Riedlinger Straße in Sigmaringen fühlen sich durch „Flüchtlinge“ ihrer nächtlichen Ruhe beraubt. Nun will die Stadt extra einen neuen Gehweg für „Flüchtlinge“ bauen in der Hoffnung, dass diese den längeren Umweg auch freiwillig nutzen und das Wohngebiet meiden. Die Baukosten belaufen sich auf 215.000 Euro für den neuen Gehweg entlang der Binger Straße zwischen dem Kreisverkehr bei der Shell-Tankstelle und dem Haus am Riedbaum.  An dieser Maßnahme sieht man diese Sankt-Florian-Politik der Stadtverwaltung, die nicht dazu beitragen wird, das Problem bei gleichzeitiger Steuerverschwendung geschweige die potentielle Bedrohung und Gefahrenlage zu lösen.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Kommentare
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr