In Ostdeutschland ist die AfD jetzt stärkste Partei

1088

In Ostdeutschland ist die AfD jetzt stärkste Kraft und damit womöglich auf dem Weg zur Volkspartei, während der Rest der bunten Republik sich von den verkrusteten Altparteien – insbesondere die grünen Pharisäer der Verbotspartei – beseelen lässt, zumindest solange noch, bis die Industrienation Deutschland gänzlich zum Biobauernhof samt Landschaftsverspargelung umgebaut und durch Einwanderung für alle umgewandelt ist. Laut Sonntagstrend kommt die AfD im Osten auf 23 Prozent, da man Umfragen nicht immer trauen sollte, könnte das Wählerpotenzial noch höher liegen.

Welt.de:

Vor den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg ist die AfD in Ostdeutschland die stärkste Partei, berichtete die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf eine Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Emnid.

Sie kommt laut „Sonntagstrend“ auf 23 Prozent, gefolgt von der Union mit 22 und der Linken mit 18 Prozent. Die SPD erreicht 14 Prozent, die Grünen zwölf und die FDP fünf Prozent.

Loading...
Benachrichtige mich zu: