Halle: Moslem will Mädchen (17) schlachten, weil sie Christin ist

2515

Linda aus Halle: Mit solchen Jungs habe ich es jeden Tag zu tun. Ich lebe in Halle, dazu auch noch in einem schlechten Viertel, wobei, eigentlich ist es in diesem Viertel sehr schön, viel grün aber man hört nur noch: „Syrer hat zugestochen, Frau von Afghane ausgeraubt, kleines Kind bedroht kleinere Kinder mit Messer, Flüchtling erstach deutschen Mann“.

Vor zwei Jahren, mit 15, wurde ich fast vergewaltigt. Ich wurde schon angespuckt, getreten, gegen den Fahrstuhl geschubst, in meinem eigenen Haus. Also, ich wohne in einem Hochhaus. Meine Hunde wurden schon angerotzt und getreten, als ich nicht hingeschaut habe.

Vor zwei Wochen saß ich in der Straßenbahn, und ein Ausländer stand seitlich von mir und drückte sein Ding die ganze Zeit an mich. Das erste Mal dachte ich mir, okay, aus Versehen vielleicht, aber er tat es noch dreimal. Worauf ich ihm natürlich meine Meinung sagte.

Das Traurigste: Ich veröffentlichte dazu ein Video und was bekam ich für Nachrichten? „Du betreibst da Hetze“, „Abartig, alle über einen Kamm zu scheren“, „NUR, weil du EINMAL eine schlechte Begegnung hattest, heißt das nicht, dass alle so sind“.

Und das, obwohl ich in meinem Text ganz klar und deutlich meinen Standpunkt vertreten habe, aber die meisten drehten sich meine Worte so, wie sie ihnen passten.

Quelle: Facebook

Loading...
Benachrichtige mich zu: