Gute Demos, schlechte Demos: Realitätsverzerrung in Politik und Medien

1464

Es sind Parallel-Realitäten. Auf der Bundespressekonferenz am Donnerstag mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz, Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU), bekam man den Eindruck, ein gewalttätiger Mob habe sich unserer Straßen bemächtigt – unter dem Deckmantel von Protesten gegen die Corona-Maßnahmen. „Bilder wie am Stuttgarter Karsamstag, aus Kassel oder Berlin dürfen sich nicht wiederholen“, sagte Strobl, der auch den Begriff „Corona-Leugner“ verwendete: „Angetrieben und aufgehetzt waren die Teilnehmer vor allem über das Internet. Soziale Medien haben dabei eine zentrale Rolle bei der Radikalisierung von Menschen gespielt.“ Strobl kündigte ein hartes Durchgreifen der Polizei an. Die anwesenden Journalisten schienen vor allem eine Sorge zu haben, obwohl es eigentlich um die Kriminalstatistik ging: die bösen „Corona-Demonstranten“.

➡️ Quelle Boris Reitschuster

5 8 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments