Großfahndung in Südfrankreich: Mord in Altenheim für Mönche

0
271

Ein Mann hat in Südfrankreich ein Altenheim für Mönche überfallen und eine Frau getötet. Der Angreifer ist auf der Flucht. Der Vermummte, der mit einem Messer und einer abgesägten Schusswaffe bewaffnet war, habe am Donnerstagabend eine Angestellte gefesselt, geknebelt und mit drei Messerstichen getötet. Im Heim „Les Chênes verts“ in Montferrier-sur-Lez leben Geistliche, die zuvor in Afrika gearbeitet haben. Das Motiv des Täters ist noch unklar.