Griechenland: Flüchtlinge randalieren und greifen Einheimische an

0
777

Die Onlinezeitung „Nea“ berichtet, dass es in der Nacht auf Donnerstag zu Massenausschreitungen unter „Flüchtlingen“ auf der griechischen Insel Chios gekommen ist.

Asylanten haben das Flüchtlingscamp Soda in Brand gesetzt, sind in ein Feuerwerksgeschäft eingebrochen und haben die Pyrotechnik auf Häuser und Einheimische geworfen. Größere Schäden sind in erster Linie an Autos und Geschäften entstanden.