Gewalttätige Zwangsimpfung in Argentinien

6858

Wer sich in Argentinien nicht freiwillig impfen lässt, der wird gezwungen – und zwar nicht mit Soft Power wie in der BRD, wo man mal eben nur seinen Arbeitsplatz verliert, sondern mit richtiger Gewalt. Ein Mann, der die Impfung ablehnte, flüchtete sogar auf ein Hausdach, doch seine Verfolger stellten ihn und jagten ihm die Spritze gegen seinen Willen in die Blutbahn.

4.7 22 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments