Geiselnahme in Spielothek durch Asylbewerber

0
611

0568

Ein Mann hat in einer Spielothek in Altenkirchen im Westerwald eine Geisel genommen, berichtet der SWR. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 19-Jährige dort am späten Samstagabend zunächst Anwesende mit einem Messer bedroht und Bargeld verlangt. Dann nahm er eine Frau als Geisel und hielt ihr mehrfach das Messer an den Hals. Ersten Ermittlungen zufolge handelte es sich bei dem Geiselnehmer um einen Asylbewerber. Er forderte die Verlegung in eine andere Unterkunft, eine Aufenthaltserlaubnis sowie 300 Euro Bargeld. Gegen Mitternacht überwältigten Polizisten den Mann. Beamte, Geisel und Täter blieben unverletzt.

loading...