Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof

5
692

Der Kölner Hauptbahnhof ist am Montag wegen einer Geiselnahme komplett gesperrt worden. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Die Polizei rief über Lautsprecher alle Reisenden zum Verlassen des Bahnhofs auf. Grund dafür ist eine Geiselnahme in einer Apotheke im hinteren Bereich des Bahnhofs. Dort soll ein Mann eine Frau in seine Gewalt gebracht haben. Näheres sei noch nicht bekannt, sagte eine Polizeisprecherin. Die Polizei ist mit zahlreichen Kräften vor Ort.

Polizei beendet Geiselnahme in Köln: Täter schwer, junge Frau leicht verletzt

Nach Focus Online Informationen ist der Geiselnehmer ein Sympathisant der Terrormiliz IS.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Im WDR4 folende Nachricht dazu..es war kein Terroranschlag… Täter war …na was wohl? Und klar Einzeltäter…wurde auch erwähnt. Täter wurde von der Polizei schwer verletzt Sorry mein Mitleid hält sich in Grenzen…geht eh weiter so….nix neues… kotz

Nyah
Mitglied
Nyah

War übrigens ein Syrer…und die Polizei geht doch von einem Anschlag aus.Vor der Geiselnahme hat er in einem Fast Food Restaurant einen Molotowcoktail gezündet…und einen 14 jährigen verletzt

kritikus52
Mitglied
kritikus52

Hoffentlich gibt es keinen Ärger wegen der Schüsse. Macht den Typ schnell wieder gesund, sonst fangen die Gutmenschen an zu greinen. Anschreien hätte doch auch gereicht. Was in diesem Land abgeht, ist einfach schlimm und es wird noch viel schlimmer.

Bingo
Mitglied
Bingo

Wenn jedes „Mittel“ recht ist, eigene Ziele zu erpressen, dann gute Nacht D. !