Flüchtlinge und Terror: Tschechen gründen eigene Landwehr

1
824

0618

In Tschechien soll nun eine paramilitärische Organisation das Land vor Terror und der Flüchtlingskrise schützen. Dies teilte Marek Obrtel, ein tschechischer Militärarzt im Ruhestand, der einst seine Medaillen für die Teilnahme am Serbien- und Afghanistankrieg an die „kriminelle Vereinigung“ Nato zurückgegeben hatte, in einem Sputnik-Interview mit.

Im Grunde soll auch keine Landwehr, sondern in der Perspektive eine Nationalgarde gegründet werden, die bei Umweltkatastrophen, Flüchtlingswellen und anderen Gefahren einschreiten sollte und, falls nötig, auch mit Waffen die Integrität der Tschechischen Republik verteidigen könnte. Denn das Militär und die Polizei würden solchen Aufgaben nicht mehr gerecht werden.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr
  • Thomas Edling

    Die Wehrfähigkeit der Tschechen ist gerade zu „legendär“. Vorsicht – Ironie!