Fastenbrechen in Ludwigsburg

15
4056

Wie jedes Jahr, durften sich auch 2019 die Bürger von Ludwigsburg über das Fastenbrechen auf dem Marktplatz freuen. Natürlich findet auch in Ludwigsburg keine Islamisierung statt.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Bei der Beschallung bekommen wir Zahnschmerzen !

FX9799
Mitglied
FX9799

Das sag ich Dir.
Aber S, LB, WN, RT, ES, PF, etc, kannst voll vergessen.
Nur noch Kuffnu..en unterwegs.

FX9799
Mitglied
FX9799

Also ich hab mir das nur kurz angesehen.
Wenn ich die ganzen Kopftücher schon sehe, könnt ich grad kotzen.
Wer hat denn die Ausrichtung und Bestuhlung bezahlt?

Presi
Mitglied
Presi

Was hat denn die Stadt für einen bekloppten Stadtrat der so etwas genehmigt. Dieses Gejaule ist ja schon der blanke Terror. Die sollen aus Deutschland verschwinden, die gehören hier nicht hin.

Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang
Mitglied
Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang

Marktplatz nach allen Seiten schließen.
Dann können Sie da gerne bleiben und gleich weiter fasten.

Carl Stephen Berg
Mitglied
Carl Stephen Berg

Schaurige Vision der Realität.
Glaubt ihr die werden wieder gehen? Oder dass keiner mehr nachkommt? Eher nicht, soviele sie sind werden die zusammen gegen alles hier vorgehen was sich ihnen in den Weg stellt und das wird das riesige Problem werden, egal wer an die “Macht“ kommt in Kürze. Alle Illegalen, Abgelehnten und Geduldeten im Land sind schon 10x mehr als die Bundeswehr. Dazu kommen noch alle hysterischen Neubürger und der Rest des ganzen Zoos. So wird es gleich überall aussehen, nicht nur hier, auch im nahen Ausland.

obo
Mitglied
obo

Na da hat man doch einen großen Teil der islamischen Bereicherung auf dem Marktplatz zusammen. Von da aus sind es nur etwa 800 m bis zum Bahnhof.In 10 Minuten wäre man da und könnte die gesamte Bagage in Züge verfrachten und dann ab Richtung Anatolien,oder wo diese Gesandten des Mittelalters sonst noch herkommen. In ihren Heimatländern können sie dann FAstenbrechen ,oder sonst was brechen, auch die Gesetze. Aber bei so einer Meute von Ablegern der friedlichen Religion und deren Gejaule, könnte es sein, daß wir als deutsche Bürger bald brechen,oder gebrochen werden.Und nein, diese Kultur von denen gehört nicht zu… Weiterlesen »

TM
Mitglied
TM

Mir scheint, einige gehirngewaschene deutsche Gutmenschen sind auch darunter…
…zu Weihnachten gibt’s von denen dann bald wieder mal einen LKW für die NoBorder-Lemminge. Oder eine andere Attacke. (Die alltäglichen mal bei Seite gelassen.)

Das Gejaule bereitet Schmerzen.

docsavage
Mitglied
docsavage

Wäre ich dort Anwohner, würde ich die Verantwortlichen der Stadt, welche das genehmigt haben, wegen schwerer Körperverletzung verklagen – weil diese „Geräuschkulisse“ ist Körperverletzung der übelsten Art ! Straßenmusikanten, welche in der Regel verträgliche, unterhaltsame Musik spielen, werden von den Stadtbediensteten verfolgt und mit Strafen und Platzverweisen traktiert, aber solche Ansammlungen von religiös überblendeten Primaten samt Brut und deren penetrantes, grausames Gejammer sind in Ordnung !! Wird wirklich Zeit für den „Eisernen Besen“ !

Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang
Mitglied
Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang

Bei mir würde es herrlich nach gebratenem Schweinefleisch aus dem Küchenfenster duften. Vielleicht mit Klängen des letzten Gottesdienstes in der zufällig abgebrannten Notre Dame.
Der wahre Feind im Land ist der, der sich ständig belügen lässt und das Spiel nicht durchschaut. Das sind aber die meisten. Das werden wir bei der Wahl wieder sehen. Wir haben nur eine Chance: Wir müssen uns organisieren für die Zeit nach dieser noch relativ ruhigen. Ändern werden wir es im Moment eh nicht.

docsavage
Mitglied
docsavage

Ja, richtig, gute Idee – direkt nebenan ein Spanferkelessen veranstalten. Natürlich dürfen da alle Freunde vom Schäferhunde-Verein nebst Schützlingen nicht fehlen.

Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang
Mitglied
Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang

Während wir hier im Forum geduldet, weil ruhig gestellt sind, passiert nichts. Was soll passieren? Wir können die zu erwarteten Unruhen nur zeitlich vorziehen. Aber hilft das nicht der Linken? Die Amerikaner machen es bei ihrer Geopolitik ja nicht anders: Sie Provozieren den Gegner so weit und unauffällig, dass dieser gezwungen ist anzugreifen. Der Sündenbock ist dann auf der Seite des schon benannten „Schurken“. Das klappte schon bei dem Angriffskrieg der Deutschen im WK I, den bekannterweise die Angelsachsen provozierten (nachzulesen bei z.B.: „Geoimperialismus“ von Wolfgang Effenberger“). Die Mikrations(krise) ist letztendlich ja auch nur eine Destabilisierungswaffe ohne direkte Kriegshandlung. Die… Weiterlesen »

Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang
Mitglied
Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang

Aufstände wurden meist niedergeschlagen: Bauernauftstand 1525; sehr ungleicher Kampf Tiroler Aufstand 1809; die Bayern hatten Schützenhilfe der Franzosen (heute gibt es wie eh und je Söldnerarmeen und bald wohl eine europäische Armee. Da schießt dann ein Spanier auf einen Griechen. Was juckt das ihn) Revolutionen führten stehts in ein weiteres Desaster: Frz. Rev. 1789 – 1799: Danach folgten Napoleonkriege rus. Rev. 1917 : Die Bolschewiki und Stalinherrschafft rafften Millionen Menschen hin. Eine Änderung muss aus dem Frieden heraus entstehen. Ich bezweifle daher auch, dass Demos nur das Gegenteil bewirken. Wer weiss eine Lösung?

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Damit ist klar dokumentiert, dass keine Islamisierung stattfindet.