Fall Miri: Seehofers neue Luftnummer gegen Asylmissbrauch

577

Als Reaktion auf den Fall Miri in Bremen will Innenminister Horst Seehofer schärfer gegen illegale Einreise vorgehen. Das Clan-Mitglied war erst kürzlich in den Libanon abgeschoben worden und trotz Einreiseverbots in die Bundesrepublik zurückgekehrt.

Die Grenzen müssen geschlossen werden. Noch immer darf jeder Migrant  ins Land der das Zauberwort Asyl kennt. Daran werden auch mehr Kontrollen nichts ändern. Und wegen ein paar Migranten mit Einreiseverbot lohnt der Aufwand nicht.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments