Europa droht Migrationswelle biblischen Ausmaßes

1
7390

0226

Die italienische Zeitung „Il Giornale“ stellt fest, dass im August-September mindestens eine halbe Million Migranten aus Libyen die Küsten von Italien im Rahmen einer Einwanderungswelle biblischen Ausmaßes erreichen werden. Die Alarmglocke wurde vom Minister für auswärtige Angelegenheiten von Uganda Kahamba Kutesa geläutet. Er bestätigte eine Studie des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge, wonach die Schließung von zwei Flüchtlingslagern in Kenia zu einer massiven Welle von Wirtschaftsmigranten führen werde, die in den nächsten Monaten Italien erreicht. Vor allem Italien muss die Ankunft von einem absoluten Minimum von 600.000 Menschen erwarten. Weiter lesen auf Schweizmagazin.ch

Anzeigen


loading...
Sortiert nach:   Neuste | Älteste | Beste Bewertung
Zimmerflak
Gast
Die bunten Revolutionen des sogenannten »Arabischen Frühlings« initiert von NWOThink Tanks haben islamische Länder destabilisiert und eine Flut unkontrollierter Kriegsflüchtlinge aus Syrien, Libyen, Tunesien und anderen afrikanischen Ländern ausgelöst. Das hat die größten sozialen Verwerfungen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs in der EU von Deutschland bis hin nach Schweden geschaffen. Inzwischen ist den meisten klar geworden, dass etwas ganz Finsteres im Gange ist, etwas, das das soziale Gefüge, den eigentlichen Kern der europäischen Zivilisation zerstören wird. Was aber nur wenige erkennen, ist, dass das ganze Drama in Szene gesetzt wird, und zwar nicht von der deutschen Kanzler-Marionette Angela Merkel… Weiterlesen »
wpDiscuz