EU Bürger werden zurückgewiesen, aber: Asylbewerder dürfen weiterhin ins Land kommen!

1219

Liebe Leser, letzte Woche wurde verkündet, dass nun die Grenzen geschlossen würden.

Das wurden sie auch, jedenfalls für die normalen EU-Bürger, die beispielsweise mit dem Auto nach Deutschland einreisen wollten, um hier Urlaub zu machen.

Für EU-Bürger keine schöne Sache, aber in Anbetracht der akuten Notlage, in der sich unser Land ganz offensichtlich befindet – wie auch die gestrigen Beschlüsse von Kanzlerin und Ministerpräsidenten deutlich machten -, eine Regelung, für die die meisten Bürger Verständnis aufbringen dürften.

Gar kein Verständnis dagegen dürften die meisten Bürger dafür aufbringen, dass diese Grenzschließung ausgerechnet für Asylbewerber nicht gilt. Wer das Zauberwort mit den vier Buchstaben an der deutschen Grenze ausspricht, für den öffnet sich der Schlagbaum, während beispielsweise die französische Familie wieder umdrehen muss.

Felix Krautkrämer bringt diesen Irrsinn in einem Artikel der „Jungen Freiheit“ wie folgt auf den Punkt:

—–
„Es erscheint bizarr, ist aber trotzdem Realität: Die derzeitigen Einreiseverbote an Deutschlands Grenzen aufgrund der Coronakrise gelten nicht für Asylbewerber. Das erfuhr die JUNGE FREIHEIT aus dem Bundesinnenministerium. Seit Anfang der Woche kontrolliert Deutschland seine Grenzen zu Frankreich, der Schweiz und Luxemburg. Ohne triftigen Grund darf kein Ausländer mehr einreisen. Ausnahmen gibt es für Warenverkehr und Berufspendler – und für Asylbewerber.

Das bedeutet: Reist ein Migrant beispielsweise über Italien nach Frankreich oder in die Schweiz und erreicht die deutsche Grenze, braucht er nur Asyl zu beantragen und wird zur Durchführung seines Verfahrens nach Deutschland gelassen. Franzosen oder Italiener hingegen werden, sofern sie keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben oder hier arbeiten, an der Grenze abgewiesen und zurückgeschickt. Dies bestätigte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums auf Nachfrage der JF. […]

Heißt: Während für EU-Bürger die Grundfreiheit der Personenfreizügigkeit eingeschränkt beziehungsweise sogar ausgesetzt wird, dürfen Nicht-EU-Ausländer noch immer ungehindert umherreisen – wobei sie möglicherweise dabei sogar das Coronavirus verbreiten – wenn sie nur das Wort „Asyl“ auf den Lippen führen.“

https://jungefreiheit.de/…/einreisesperren-gelten-nicht-fu…/
—–

Jeder politisch Interessierte kennt die Position unserer Bürgerpartei zur illegalen Einwanderung über das Asylsystem – weitere Ausführungen dazu sind heute sicherlich entbehrlich. Dass diese illegale Einwanderung nun aber auch noch in Anbetracht der aktuellen Notlage unserer Nation weitergeht, obwohl doch angeblich die Grenzen geschlossen sind, geht gar nicht.

Frau Merkel und Herr Seehofer, stoppen Sie sofort diesen Irrsinn, der keinem vernünftigen Bürger mehr zu vermitteln ist!

Zeit, die illegale Einwanderung über das Asylsystem sofort zu stoppen. Zeit, die Grenzen auch für Asylbewerber dicht zu machen. Zeit für die #AfD.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments