Dortmund: Afrikaner zerrt 24-Jährige ins Gebüsch und vergewaltigt sie

8
600
Symbolbild

Nach einem mutmaßlichen Sexualdelikt am Montag (12.11.) gegen 18 Uhr im Dortmunder Westen sucht die Polizei Zeugen.

Eine 24-jährige Dortmunderin zeigte die Tat am Mittwochabend (14.11.) bei der Polizei Dortmund an. Ihren Angaben nach wollte sie am Montagabend an der S-Bahn-Haltestelle Dortmund-Germania die Bahn nehmen. Sie war auf einem dortigen Fußgängerweg unterwegs, von der Kaspar-Schulte-Straße kommend, als plötzlich in Höhe der Schrebergärten ein Mann aus einem Gebüsch sprang. Nach Aussage der Dortmunderin soll er sie dann in das Gebüsch gezogen und sich an ihr vergangen haben. Anschließend flüchtete er.

Die 24-Jährige beschrieb den Tatverdächtigen wie folgt:

   – dunkler Hauttyp („afrikanisches Aussehen“)

   – über zwei Meter groß

   – etwa 30 bis 35 Jahre alt

   – Lederjacke mit silbernen Aufnähern (Nieten) an den Schultern

   – blaue Jogginghose

   – tiefe Stimme (sprach akzentfreies Deutsch)

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Ja der Durchschnitts Deutsche scheint das ja wohl so zu mögen.. Was soll man sonst noch sagen. Hoffe es betrifft die dann mal selbst

Bingo
Mitglied
Bingo

Über 2m groß ? Der müsste doch zu finden sein.

Mohrenk..f
Mitglied
Mohrenk..f

Ja, aber nur wenn man/Polizei/Politiker das will.

obo
Mitglied
obo

Warum wurde die Tat erst 2 Tage später angezeigt. Sowas sollte sofort geschehen, denn wenn der Bimbo über 2 m groß war, hätte er möglicherweise bei einer Fahndung erwischt werden können. Obwohl, es wäre egal, ob der durch einen Richter gleich wieder auf freien Fuß gesetzt worden wäre, oder ob der weiter frei rumläuft.Das Opfer hat den Schaden, die Polizei hat die Arbeit und die links-grün versifften Unterstützer der Tat im Hintergrund und ihre Helfer haben die Freude. Oh Merkel, was hast Du nur aus unserem Land gemacht?

Nyah
Mitglied
Nyah

Kann verstehen das die Dunkelziffer weit höher liegt…als Geschädigter hast du mehr Probleme bei der Anzeige, als der Täter , der ohnehin nicht belangt wird …fragt sich sicher so mancher, ob er sich das antun soll

Mohrenk..f
Mitglied
Mohrenk..f

Und wieder hört man von den ganzen Emanzenfurien kein Wort. Geht es aber gegen einen deutschen Wettermoderator, können sie ihr Maul weiter aufreissen als ein Nilpferd.

Wayne Schlegel
Mitglied
Wayne Schlegel

Vergewaltigungsparadies Deutschland… unfassbar!

Petrus
Mitglied
Petrus

Was kotzen mich solche Meldungen an!