Die nächste Tote: 16-Jährige halbnackt und blutüberströmt gefunden

2006

Die Leiche einer 16-jährigen wurde auf einer Grünfläche vor der Adolf-Grimme-Schule in Barsinghausen am Sonntagnachmittag entdeckt. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Mädchen umgebracht wurde.

Wie viele müssen noch sterben? Zukünftig wird das Morden sich noch steigern, das Schlachten von Mädchen und Frauen hat erst begonnen? Momentan fast täglich ein grauenvoller Mord, der an die Öffentlichkeit gelangt, und jedes Opfer eines zu viel – es geht immer so weiter in Deutschland, in dem man gut und gerne lebt. Obwohl bislang  eine Spur des mutmaßlichen Täters fehlt, geht beim Bürger bereits reflexartig das Raten der Nationalität los.

[…] Auf einer Grünfläche vor der Adolf-Grimme-Schule in Barsinghausen ist am Sonntagnachmittag die Leiche einer jungen Frau entdeckt worden. Passanten hatten die Tote gegen 14 Uhr gefunden und die Polizei alarmiert. „Die Kriminalpolizei geht von einem Tötungsdelikt aus“, sagt Behördensprecherin Kathrin Pfeiffer. Die junge Frau wurde vermutlich in der Nacht zu Sonntag oder in den Morgenstunden umgebracht.

Nach HAZ-Informationen soll es sich bei der Toten um ein 16-jähriges Mädchen handeln, das wenige hundert Meter vom Fundort der Leiche entfernt wohnte. Das Opfer soll in der Nacht zu Fuß auf dem Heimweg gewesen sein, als der Kontakt zu Bekannten gegen 1.30 Uhr abgebrochen sein soll. Die Polizei macht zur Identität des Opfers und auch zur Todesursache bisher „aus ermittlungstaktischen Gründen“ keine Angaben.

Nach HAZ-Informationen wurde die Tote halbnackt und blutüberströmt mit Kopfverletzungen gefunden. Die Polizei wollte dies weder bestätigen noch dementieren. […]

Loading...
Benachrichtige mich zu: