Demokratie in Guben – Trotz Wiederwahl darf Bürgermeister das Rathaus nicht betreten

0
1461

0511

Man könnte fast meinen, Heiko Maas Vokuhila-Internet-Gestapo wird auch auf lokaler Ebene aktiv? Der Bürgermeister der brandenburgischen Gemeinde Guben wurde demokratisch wiedergewählt und trotzdem verwehren ihm die Stadtabgeordneten den Zutritt zum Rathaus. Die erbärmliche und verklemmte Gutmenschenbegründung: Klaus Dieter Hübner ist wegen Korruption vorbestraft. Er hatte die örtliche Gartenbaufirma auch für sein Unkraut zu Hause beauftragt, 18 Monate Haft auf Bewährung war die Strafe. Wäre er in der AfD gewesen, wäre das Urteil wohl schnell über 24 Monate auf Bewährung gegangen und die Berufung somit wiederrufen worden, darauf wette ich.

Seit der Wiedervereinigung ging es mit Guben bergab, Klaus Dieter Hübner ist so etwas wie die Hoffnung für viele Bürger dort. Der FDPler wurde mehrheitlich gewählt und in einer nicht öffentlichen Sitzung ( sonst würde man wahrscheinlich bei der Argumentation das Stottern beginnen ) wurde der gute Mann gleich wieder ausgeschlossen, sollte er wiederkehren, droht ihm eine Suspendierung. So wird in Guben also der Wille des Volkes respektiert.

Wo bleibt der Aufschrei der ganzen Demokratieliebhaber? Alle regen sich über Erdogan auf, aber sobald ein demokratisches Wahlergebnis irgendeinem verklemmten Gutmenschen nicht passt, wird es unter einem haltlosen und schwachsinnigen Vorbehalt einfach nicht akzeptiert, weil jemand vorbestraft ist? Und es gab gleich 18 Monate auf Bewährung, wieviel haben nochmal die paar verurteilten Triebtäter von Köln bekommen? Wieviel haben die ganzen Intensivtäter ( ab der 10. Straftat ist man Intensivtäter ) bekommen, die unsere Großstädte unsicher machen? Wieviel hat Sebastian Edathy bekommen? Oder mein persönlicher Freund Volker Beck, welcher sich mit einer der schlimmsten Drogen hat erwischen lassen, die man bekommen kann? Ach richtig, der rosa Volker hat einen Popobonus und konnte sich postwendend für 7.000 Euro freikaufen und lügt schon wieder ketzerisch in der kunterbunten Mainstreammedienlandschaft Deutschlands.

Wenn Uli Hoeneß Steuern hinterzieht und Karl Heinz Rummenigge zwei Rolex schmuggelt und wegen Steuerhinterziehung vorbestraft sind, ist das egal, sie sind weiterhin Bayerns Lieblinge, alles nur Kavaliersdelikte. Wie viele wurden nach den Krawallen in der Rigaer Straße verurteilt, bei dem über 120 Polizisten verletzt wurden? Aktuelle Beispiele gibt es genug in unserem Zweiklassensystem Buntland. Wenn aber jemand seine Schuld eingesteht und demokratisch wiedergewählt und dann boykottiert wird, so ist das ein Skandal. Weltoffenheit und Toleranz predigen und dann nicht eine Wahl anerkennen? Und oh Schande, der gute Mann ist in der FDP, was wäre wohl losgewesen, wenn er in der AfD gewesen wäre?

200 Bürger haben gestern für ihren Bürgermeister protestiert und weil Guben so demokratisch ist, war es wohl auch deshalb eine nichtöffentliche Sitzung.  Man könnte wirklich verzweifeln, wenn man sich das eigene naive Volk anschaut. Im Endeffekt unterscheidet den Großteil des deutschen Volkes nicht mehr viel von islamischen Grundstrukturen. Die warten auch darauf, dass ein Schreihals irgendwelche blinden Parolen los quakt und schon laufen alle los. Nicht anders ist es bei uns. Gegen Erdogan sein, weil er nichtdemokratisch regiert, aber so ein Wahlergebnis dulden. Einen Mann verurteilen, der Aufgabenbereiche durcheinanderbringt, aber jemanden wie Volker Beck sofort wieder resozialisieren und lieber über die Mörder nachdenken und das  alle depressiv sind, anstatt sich Gedanken über die Opfer zu machen. Deutschland rennt auf Grund seiner Lethargie und seiner Doppelmoral ins Verderben.

Demokratie ist nur dann, wenn es einem gerade in den Kram passt, dass alle gleich behandelt werden gibt es schon lange nicht mehr und die naiv deutschen Lemminge schauen alle zu und wenn Merkel, Maas und Konsorten über die Klippe gehen, wandeln alle apathisch hinterher ins Verderben, bloß mal nicht den eigenen Kopf benutzen, sich eine eigene Meinung bilden, wenn es um schwierige Themen geht.

Ich drücke Klaus Dieter Hübner die Daumen, auch wenn ich kein FDP-Freund bin, aber ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, dass die Antidemokraten in Guben schnellstmöglich aus dem Amt gejagt, also abgewählt oder suspendiert, werden.

Anzeigen


loading...