Cala Rajada: Das sind die „DEUTSCHEN“ Vergewaltiger: Serhat K.(23), Azad K. (22), Yakub (21) und Baran D. (19)

4858

Im Fall der Vergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen in der Nacht auf Donnerstag (4.7.2019) in einem Hotel in Cala Rajada/Mallorca wurde ein weiterer Verdächtiger am Freitag verhaftet, berichtet die Zeitung „Ultima Hora“, die auch die Identität nennt. Weiterhin berichten deutsche Leitmedien, dass es sich um Deutsche bzw. deutsche Touristen handelt, im Bericht der BILD-Zeitung stechen geradezu die deutschen Namen hervor.

BILD.de berichtet:

Am Donnerstag wurde eine Gruppe deutscher Touristen am Flughafen von Mallorca festgenommen. Der Vorwurf: Vergewaltigung! Die Tatverdächtigen wurden am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr dem Haftrichter vorgeführt.

Neben den drei ursprünglich Verhafteten wurde eine vierte Person aus dem Wagen der Polizei gebracht. Es soll sich um einen neuen Verdächtigen handeln, er soll der Bruder eines der ursprünglich Verhafteten sein. Am Freitag wurden außerdem zehn Zeugen bei Gericht vernommen.

Nur wenige Stunden nach dem Überfall reisten die Verdächtigen Serhat K.(23), Azad K. (22), Yakub (21) und Baran D. (19) ab – wurden jedoch kurz vorm Abflug am Flughafen Palma von Zivilfahndern der Guardia Civil festgenommen.

Nach Berichten von Regionalmedien, die sich auf Behördenquellen berufen, haben die Verdächtigen in einem ersten Polizeiverhör die Tat bestritten. Sie hätten eingeräumt, es habe Geschlechtsverkehr gegeben, der sei aber „einvernehmlich“ gewesen. Den Verdächtigen droht bei Verurteilung eine harte Strafe: bis zu 15 Jahre Gefängnis!

Loading...
Benachrichtige mich zu: